Allgemeines

In diesem Bereich findest du einige Fragen und Themen, über die ich zeitweise nachdenke und die mich irgendwie auf irgend eine Art beschäftigen.

Du bist herzlichst dazu eingeladen, deine eigenen Gedanken zu dem einen oder anderen Thema niederzuschreiben und somit mit anderen zu teilen. Fülle dazu einfach das Formular zum erfassen philosophischer Texte aus.

 

Die Themen, Fragen und Gedanken

Formular zur Einengung der Ausgabe

Die Auswahl des Filters erzwingt eine eingeengte Ausgabe.

Formularende

 

2 Einträge gefunden!

Beginn der philosophischen Themen, Fragen und Gedanken (Max. 10 Einträge pro Seite)

Eintrag Nummer 1:

17.06.2007, 23:26

Sebastian Dellit

Sieht für den einen Menschen eine Farbe genau so aus - wie für einen anderen?

Gehen wir davon aus, das zwei Menschen einen - meinetwegen einfarbigen blauen - Gegenstand betrachten. Beide Betrachter sagen , das dieser Gegenstand blau ist.

Doch sehen diese beiden Personen letztendlich auch die selbe Farbe? Ist es nicht möglich, das die Menschen Farben unterschiedlich sehen und sie nur durch gemeinsame Namen, die sie als Kinder für die einzelnen Farben beigebracht bekamen, einem Gegenstand eindeutig farblich identifizieren können?

Könnte es nicht sein, das - wenn man nur von der Farbe an sich aus geht, ohne den Namen damit zu verbinden, für den einen Betrachter der Gegenstand blau ist, für den anderen jedoch gelb? Nur erkennen beide Betrachter den Gegenstand als blau, da sie die Farbe, die sie sehen, eben mit dem Begriff blau, verbinden?

Eintrag Nummer 2:

28.06.2007, 18:52

Kristina Schmidt

Sieht für den einen Menschen eine Farbe genau so aus - wie für einen anderen?

Ein sehr interessantes Thema,
ich habe dazu mal etwas wissenschaftliches gehört.
Tatsächlich kann es sein das jeder Mensch Farben anders sieht, nur deffineren wir sie eben unter einzelne Farbbegriffe wie blau oder gelb.
Aber es ist möglich, so die Wissenschaftler, das ein Mensch einen Farbton eher heller, der andere aber eher dunkler sieht. Für den einen ein Gelbton also anders aussieht wie für den anderen. Beides ist vielleicht gelb, doch unterscheiden sich ja auch gleiche Farben in ihrer Intensität und Helligkeit. Da gibt es ja sehr viele Abstufungen.Ist ja auch gelb nicht gleich gelb, es gibt zitronengelb, sonnengelb, weizengelb, Echtgelb...und das bei jedem einzelnen Farbton. Genau wie es bei Noten, Halb, Virtel und Achtelnoten gibt, verschiedene Takte, gibt es das bestimmt auch in der Farbenwahrnehmung.
Warum sollte also ein Mensch nicht besonders helle der andere eher kräftige Farbtöne wahrnehmen können.
Farben entstehen ja erst durch Lichtbrechung, und vileicht nehmen unsere Augen diese Lichtbrechungen ja auch unterschiedlich wahr. Je nach Beschaffenheit der Augen und des hereinbrechenden Lichtes ;)
So kann ich mir auch gut vorstellen das sehbehinderte und blinde Menschen mit Farbwahrnehmung die Farben ganz anders sehen als nur kurzsichtige Maulwürfe wie ich ;)
In diesem und anderem Sinn, Kristina

 
 

ende der philosophischen Themen, Fragen und Gedanken